Sorter
Sorter ist das innovative automatisierte System zur Verwaltung, Bewegung und Sortierung von hängenden Teilen in der Konfektionsindustrie

Sorter, das Sortierungssystem für hängende Teile, übernimmt die hängenden Kleidungsstücke, die unsortiert aus der Produktion oder vom Lager kommen, ordnet sie vollautomatisch nach Aufträgen und liefert sie dann an die Versandabteilungen.
Das Sortierungssystem für hängende Teile Sorter ist einfach zu bedienen, arbeitet schnell und fehlerfrei und ermöglicht die Verwaltung des einzelnen Kleidungsstücks (exklusive, durch Patent geschützte Systemeigenschaft) und die Ausführung auch sehr komplexer Aufträge.
Das System ist direkt an die Verwaltungssoftware des Betriebs und an die verschiedenen Abteilungen angeschlossen.
Das modulare System kann optimal auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten werden. Normalerweise besteht es aus einem oder mehreren Kaskadensortiersystemen, von denen einige für die Zusammenstellung spezieller Aufträge mit Einzelteilsortierung verwendet werden können. Bei Bedarf werden im Produktionsfluß Zwischenlagerlineen für die vorübergehende Aufbewahrung installiert. Das Sortierungssystem für hängende Teile Sorter fungiert dann zeitweise auch als Lagerband, auf dem die Kleidungsstücke bis zur vollständigen Zusammenstellung eines Kundenauftrags abgehängt werden.
Software: Schnittstelle zu der Verwaltungssoftware des Betriebs
Die Verwaltungssoftware des Betriebs braucht nicht modifiziert zu werden: Die Software Metalprogetti kann direkt an das System des Kunden angeschlossen werden und integriert sich dann in die anderen Verwaltungsfunktionen des Betriebs.

Verwaltung und Rückverfolgbarkeit des einzelnen Kleidungsstücks
Dank der exklusiven Verwaltungsfunktion für das einzelne Kleidungsstück kann die exakte Position jedes Artikels zu jedem Zeitpunkt zurückverfolgt werden. Mit einem einfachen Klick können alle Produkte überprüft werden.

ARBEITSPHASEN

PHASE 1 – Aufgabe der Kleidungsstücke

  • Die Kleidungsstücke werden automatisch geladen
  • Identifizierungssysteme: Strichcode, Transponder
  • Förderung der Kleidungsstücke bis zu der ausgewählten Sammelstange, bei Bedarf auch in unterschiedlichen Zeiten
  • Optimierung des Raumbedarfs für die Lagerung: Die automatische Identifizierung und die Kontrolle des Besetzungswerts der Teile garantieren die Positionierung der Kleidungsstücke mit optimaler Platzausnutzung, um zu vermeiden, dass diese gepresst werden.

PHASE 2 – Sortierung der Kleidungsstücke nach auszuführenden Lieferaufträgen

  • Zwei aufeinander folgende Sortierdurchgänge (exklusives patentiertes System)
  • Abschließende Sequenzen auf Anfrage: nach Kunde, Modell, Größe, Farbe, Posten usw
    A) Aufgabe auf die erste Förderlinie für die vorübergehende Lagerung
    B) Übergabe an das zweite System für die endgültige Sortierung und Zusammensetzung der abschließenden Sequenzen
  • Versendung der sortierten und zusammengelegten Kleidungsstücke auf der abschließenden Sammellinie
VORTEILE
Kosten- und Zeitreduzierung in allen Produktionsphasen
Reduzierung der Kontrollprozeduren und -zeiten
Reduzierung des Organisationsaufwands in einer wichtigen Phase des Bewegungsablaufs
Raumeinsparung im Lagerbereich
Fehlerquote = null
Modulare Bauweise, die sich an alle Erfordernisse anpasst
Präzision
Software: Schnittstelle zu der Verwaltungssoftware des Betriebs
Verwaltung und Rückverfolgbarkeit des einzelnen Kleidungsstücks
Verbesserte Verwaltung des Kleidungsstücks
Mehr Wirtschaftlichkeit
Flexible Bearbeitung des Produkts
Kalkulierbarkeit
Zuverlässige Resultate
video .
FOTO GALLERY